Prüfung der Rechnungslegung zum Stichtag 30.06.2011



Zwischenbericht / Sonstiges

Ad-hoc-Meldung vom 30.08.2011

Mit am heutigen Tage zugegangenem Schreiben hat die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e. V. (DPR) der MyHammer Holding AG mitgeteilt, dass sie beabsichtigt, den verkürzten Konzernabschluss der Gesellschaft zum 30. Juni 2011 und den dazugehörigen Konzernzwischenlagebericht einer Prüfung gemäß § 342b Abs. 2 Satz 3 Nr. 1 HGB zu unterziehen.

Anlass der Prüfung ist nach Mitteilung der DPR "die bilanzielle Abbildung der Darlehensgewährung sowie des anschließenden Darlehensverzichts gegen Besserungsschein im verkürzten Konzernabschluss zum 30. Juni 2011".

Hintergrund ist die Darstellung der Gewährung eines Darlehens über 1,5 Mio. EUR an die MY-HAMMER Aktiengesellschaft, auf dessen Rückzahlung die Darlehensgeberin, die Holtzbrinck Digital Strategy GmbH, bedingt verzichtet hat (Besserungsschein).