Ermittlungen betreffend Premium-Handydienste der CCC Asset Verwaltungs GmbH



Rechtssache

Ad-hoc-Meldung vom 02.04.2009

Die CCC Asset Verwaltungs GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Abacho AG. Die CCC Asset Verwaltungs GmbH hat sog. Premium-Handydienste angeboten.

Die Abacho AG hatte bereits am 13.01.2009 bekannt gegeben, dass sich behördliche Untersuchungen, die sich nach damaliger Kenntnis nicht gegen Unternehmen der Abacho-Gruppe richteten, sondern allein gegen Dritte geführt wurden, mit der Frage befassten, ob und inwieweit der Betrieb einzelner Dienstleistungsangebote aus dem Bereich von Premium-Handydiensten zulässig ist. Heute wurden Geschäftsräume der Abacho AG und der CCC Asset Verwaltungs GmbH im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungen durchsucht. Gegenstand der Ermittlungen sind danach auch die von der CCC Asset Verwaltungs GmbH angebotenen Premium-Handydienste, deren Angebot bereits
zuvor eingestellt worden war.

Der Anteil der Premium-Handydienste am gesamten Konzernumsatz ist von untergeordneter Bedeutung und betrug im Jahr 2008 nur noch TEUR 284 (Vorjahr TEUR 982). Es ist im Übrigen zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu beurteilen, ob sich auf Grund der Ermittlungen noch nennenswerte Auswirkungen auf die CCC Asset Verwaltungs GmbH bzw. auf die Abacho Aktiengesellschaft ergeben könnten.